erfahren | effektiv | erfolgreich

Sie benötigen

Rechtsdienstleistungen in höchster juristischer Qualität in ausgewählten Bereichen des Arbeits- und Wirtschaftsrechts, eine professionelle Betreuung Ihrer juristischen Anliegen, eine effektive und erfolgreiche Durchsetzung Ihrer Interessen, eine realistische Einschätzung der Situation und kreative Lösungsansätze sowie eine persönliche und individuelle Betreuung in Einzelfällen als Basis für eine dauerhafte und kontinuierliche Zusammenarbeit.

Wir bieten

ein Team von spezialisierten und hoch qualifizierten Rechtsanwälten und Fachanwälten, eine Arbeitsweise von höchster juristischer Qualität, strategisch denkende und handelnde Berater mit großem Engagement, Flexibilität und langjähriger Berufserfahrung sowie ein kanzleiüberschreitendes Netzwerk von Spezialisten im nationalen und internationalen Bereich.

Arbeitsrecht

Die Fachanwälte des Referats Arbeitsrecht setzen sich seit vielen Jahren erfolgreich für Ihre Belange bei arbeitsrechtlichen Fragestellungen und deren effizienter Lösung ein. Unsere Beratungspraxis erstreckt sich hierbei auf alle relevanten Fragen des individuellen und kollektiven Arbeitsrechts. Wir vertreten Sie deutschlandweit in allen Instanzen.

weitere Informationen

Handels- und Gesellschaftsrecht

Im Bereich des Handels- und Gesellschaftsrechts vertreten wir vor allem mittelständische Unternehmen. Unsere Mandanten schätzen neben unserer fachanwaltlichen Expertise unsere jederzeitige Erreichbarkeit, die schnelle und treffsichere Einschätzung der Situation und unseren Blick für das Wesentliche und Machbare.

weitere Informationen

Versicherungsrecht

Mit fachanwaltlicher Kompetenz und langjähriger Erfahrung auf dem Gebiet des Versicherungsrechts beraten und vertreten wir bundesweit Versicherte, vor allem in den besonders streitanfälligen Bereichen der privaten Berufsunfähigkeits-, Unfall- und Krankenversicherung.

weitere Informationen

Arbeitsschutz in Zeiten von Corona: BMAS definiert SARS-CoV-2 Arbeitsschutzstandard

Die technischen, organisatorischen und personenbezogenen Schutzmaßnahmen sollen die Bevölkerung vor Infektionen schützen, die Gesundheit der Beschäftigten sichern sowie die wirtschaftliche Aktivität wiederherstellen.

Das Bundesministerium für Arbeit und Soziales hat einen Arbeitsschutzstandard in Bezug auf das Coronavirus definiert. Klicken Sie hier für die pdf-Datei (Stand 16.04.2020).

Die Bundesregierung spricht zwar von einer „Empfehlung“, aber die Umsetzung wird nach Auskunft des BMAS von den Berufsgenossenschaften kontrolliert, die auch Bußgelder verhängen dürfen.

Zur Unterweisung und Kommunikation ist geregelt:

„Über die eingeleiteten Präventions- und Arbeitsschutzmaßnahmen ist eine umfassende Kommunikation im Betrieb sicherzustellen. Unterweisungen der Führungskräfte sorgen für Handlungssicherheit und sollten möglichst zentral laufen. […] Schutzmaßnahmen sind zu erklären und Hinweise verständlich (auch durch Hinweisschilder, Aushänge, Bodenmarkierungen etc.) zu machen. Auf die Einhaltung der persönlichen und organisatorischen Hygieneregeln (Abstandsgebot, „Hust- und Niesetikette“, Handhygiene, PSA) ist hinzuweisen. [...]"